Das letzte Kapitel

Ihr Lieben,

es ist geschafft, nach genau 3 Wochen habe ich das Krankenhaus verlassen. Im Nachhinein muss ich sagen, die 3 Wochen sind verdammt schnell rum gegangen.

Es kommt mir vor wie gestern,  dass ich voller Angst vor dem was da kommt auf dem Weg ins Krankenhaus war. Natürlich waren die 3 Wochen nicht immer ein Zuckerschlecken, aber doch werde ich sie positiv in Erinnerung behalten unter anderem auch,  weil es immer jemanden gab, die ein offenes Ohr für mich hatte 😊. Danke dafür.

Ich hatte in den letzten 3 Wochen auch viel Zeit zum Nachdenken. In der Vergangenheit führte dies oft dazu, dass ich erst recht depressiv wurde. Diesmal ist dagegen einiges  ( für mich ) positives rausgekommen , wie zum Beispiel das Motto, dass ich heute als Titelbild für meinen Beitrag nehme.  Ich habe mich in der Vergangenheit viel zu oft von anderen beeinflussen lassen, ohne zu merken, wie schlecht das für meine persönliche Entwicklung ist. Ich dachte immer, ich müsse es allen recht machen und habe dabei zu wenig auf meine eigenen Bedürfnisse geachtet. Deshalb habe ich mir jetzt vorgenommen, mehr auf mich zu achten.

Abschließend möchte ich mich noch für die Aufmerksamkeit bedanken, die ihr meinem Tagebuch geschenkt habt. Ich bin echt überwältigt, damit hätte ich niemals gerechnet . Vielen Dank!

Hugs and Kisses

Franzi

Advertisements

2 thoughts on “Das letzte Kapitel

    1. Danke, ich habe das Motto zu meinem Lebensmotto gemacht. Nur sind es meistens die Menschen, die dir am nächsten sind, die dir das Leben schwer machen. Aber ich sehe definitiv nach vorne. Auch wenn ich es alleine machen muss.
      Liebe Grüße zurück

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s