Krankenhaus Tagebuch Tag 10

Meine Lieben,

Nachdem gestern das Tagebuch hitzefrei hatte melde ich mich heute wieder zurück. Ich hoffe, ihr konntet den gestrigen Tag halbwegs genießen und habt das anschließende Unwetter schadlos überstanden. Es ist schon erschreckend, wie sehr sich solche extremen Wetterlagen in letzter Zeit häufen. Ihr habt aber gestern auch nichts verpasst. Es lief nämlich nicht wirklich was  (ausser Schweiß und davon jede Menge ). Das einzig wirklich erwähnenswerte war mein Ausflug in den Klinik Park, in dem ich auch das Foto gemacht habe. Allerdings darf hier keiner davon erfahren, weil mir eine Schwester eigentlich verboten hatte in die Sonne zu gehen, aber nach einer Woche auf der Station konnte ich nicht widerstehen ☺.

Heute wurde es dafür wieder ernst. Wie mein Arzt mir schon Montag mitteilte sollte heute der erste Verbandswechsel an der Hand stattfinden. Begonnen hatte der Tag allerdings mit einem kleinen Schock, nachdem mich die Schwester beim Wecken heute morgen darauf aufmerksam machte, dass mein ganzes Bettzeug voller Blut wäre. Anscheinend hatte mein Oberschenkel nochmal ordentlich nachgeblutet. Laut Aussage der Schwester aber kein Grund zur Panik. Um halb 10 wurde ich dann zum Verbandswechsel gerufen. Ich hatte vorsichtshalber schon rechtzeitig vorher Bescheid gesagt, dass ich stärkere Schmerzmittel brauche. Natürlich wusste die Schwester von nichts. Nach ständigem Jammern bekam ich dann aber ein Opium Derivat, was die Schmerzen erträglich machte. Mit der Hand selber waren dann alle zufrieden. Vor allem ist der Daumen wieder frei beweglich, alleine deswegen hat es sich schon gelohnt. Als nächster Schritt werden nächste Woche die Klammern in der Hand entfernt, wovor es mir wirklich graut . Allerdings wird es in 2 Etappen gemacht, Montag und Mittwoch. Den Rest wird man dann sehen. Den restlichen Tag hab ich dann mit Mary, Queen of Scots verbracht 😊 .

So, ich wünsche euch einen schönen Start in das Wochenende.

Hugs and Kisses

Franzi

Advertisements

2 thoughts on “Krankenhaus Tagebuch Tag 10

  1. Die Kommunikation scheint ja wirklich nicht die Beste in diesem krankenhaus zu sein – erst die Aktion mit der Tablette vor der Op und jetzt sowas….
    Aber sehr erfreulich, dass alles so gut verheilt. Ich drück mal die Daumen, dass alles weiterhin so gut verheilt wie bisher.
    Liebe Grüße
    Tama ❤

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s