Krankenhaus Tagebuch Tag 8

Hallo Ihr Lieben,

Schön, dass ihr wieder hier seid.

Heute bin ich genau 1 Woche im Krankenhaus. Die Zeit ist doch echt schnell vorbei gegangen bis jetzt. Heute war eine Achterbahn der Gefühle. Als ich heute wach geworden bin hatte ich ziemliche Schmerzen im Oberschenkel, weil ich die ganze Zeit auf der linken Seite geschlafen hatte. Dann wurde ich um viertel vor 8 noch von der Visite überrascht, als ich grad ins Bad wollte. War auch leicht peinlich 😊.Dafür sagte der Chefarzt, dass mein Venen Katheter gezogen werden sollte. Also endlich Aussicht auf ein wenig Freiheit, weil ich mit dem Infusionsständer ja nicht sehr mobil war. Leider hieß es dann eine Stunde später “schmeißen sie ihre Sachen alle aufs Bett, sie kommen in ein anderes Zimmer. ” Damit war meine gute Laune erstmal wieder verflogen. Zumal ich erst noch eine halbe Stunde warten musste, bis ich in das neue Zimmer konnte. Dort gab es dann die nächste Überraschung, ich habe eine 80 jährige Bettnachbarin. Na ja, bis jetzt habe ich noch nicht viel von ihr gemerkt, ausser,  dass sie schnarcht 😯. Den Tag habe ich dann vor allem mit Warterei und Casper hören verbracht. Ich muss ja zugeben, dass ich bislang ein eher negatives Bild von Casper hatte. Nachdem ich mich jetzt aber,  auf Anraten des Lieblings Einhorns, mal ein bisschen näher mit ihm befasst habe muss ich sagen, dass begeistert bin und gleichzeitig überrascht, wie sehr er mir oft aus der Seele spricht. Ich sag ja, Emo und so 😊. Nach mehrmaligem Nachfragen bei den Schwestern kam dann um viertel nach 4 endlich ein Arzt, um den Venen Katheter zu ziehen und natürlich habe ich die neue Freiheit direkt genutzt, um zum ersten Mal seit einer Woche an die frische Luft zu gehen. Wobei ich doch gemerkt habe, dass mein Kreislauf doch etwas gelitten hat. Dazu noch das schwüle Wetter und ich bin nach einer kurzen Runde dann doch lieber wieder aufs Zimmer. Aber immerhin hab ich jetzt die Möglichkeit öfters mal raus zu gehen. Also endet der Tag dochnoch positiv 😀.

Wie war denn euer Tag? Freue mich über jeden Like und Kommentare!

Hugs and Kisses

Franzi

Advertisements

2 thoughts on “Krankenhaus Tagebuch Tag 8

  1. Das hört sich nach einen super Tag an.
    Casper ist doch recht tiefsinnig und melodisch. Freut mich also umso mehr, das er auch dir nun gefällt *selbst auf die Schulter klopf*
    Freiheit ohne Gekabels im Hals ist doch auch wat feines xD
    VIel Spaß weiterhin mit der Schnarchdame 🙂
    Liebe Grüße
    Tama ❤

    Liked by 1 person

    1. Jaaa, hast du gut gemacht. Die Texte sind echt tiefsinnig und sprechen mir aus der Seele.
      Die alte Schnarchdame war übrigens gar nichts gegen die neue Schnarchdame 😯. Da steht mir wohl noch einiges bevor 😉
      Liebe Grüße zurück

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s